Direkt-Navi

Wer wir sind // Karriere // PR // Case Studies // Termine // Kontakt // Corporate Communication // Facebook //
Twitter // Live Communication // Instagram  // LinkedIn // Content Marketing // Design

Spread the news

Top News

FAKTOR 3 ist
07.02.2017
FAKTOR 3 ist "Social Business Leader Germany 2017"
Im 4. „Social Business Vendor Benchmark 2017“ der Beratungsgesellschaft Experton Group wird FAKTOR 3 erneut als einer der führenden Treiber in der Kategorie „Social Transformation – Digital Communication“ gekürt.

Hamburg, 07. Februar 2017 – Die Experton Group zeichnet FAKTOR 3 zum zweiten Mal in Folge als „Social Business Leader Germany 2017“ im Segment „Social Transformation – Digital Communication“ aus. Im Report der Experton Group heißt es zur Begründung: „FAKTOR 3 agiert äußert innovativ und bietet durch seine Größe eine optimale Flexibilität hinsichtlich unterschiedlichster Kundenanforderungen, Zahlreiche etablierte Referenzkunden belegen zudem den Erfolg.“

„Die erneute Auszeichnung bestärkt uns darin, dass wir mit der von uns gewählten Ausrichtung unserer Agentur zukunftsfähig und nachhaltig aufgestellt sind“, sagt Sabine Richter, Vorstand der FAKTOR AG. „In Zeiten der fortschreitenden Digitalisierung überzeugt unser Content Relations Modell immer mehr renommierte Kunden. Wir bieten maßgeschneiderte Konzepte, die kreativ überzeugen und über die richtigen Themen und Tools für Aufmerksamkeit in den angepeilten Zielgruppen sorgen.“

Der "Social Business Vendor Benchmark 2017" der Experton Group ist die vierte Auflage des Anbietervergleichs zum Thema Social Business. Die Studie soll Entscheidern in Unternehmen einen Überblick darüber geben, wie Transformation-Dienstleister sowie Social-Software- und –Service-Anbieter die Kommunikation und Zusammenarbeit in ihren Unternehmen mit Hilfe von Social-Business-Werkzeugen verändern und effizienter machen können. Insgesamt wurden mehr als 120 Anbieter in elf Marktsegmenten bewertet.

Weitere Informationen zur Experton Group Studie finden Sie hier.

Faktor 3 übernimmt Kommunikation für Xbox und Gaming bei Microsoft
04.10.2016
Faktor 3 übernimmt Kommunikation für Xbox und Gaming bei Microsoft

Hamburg, 1. Oktober 2016 - Die seit 2010 laufende Zusammenarbeit zwischen Microsoft Deutschland und FAKTOR 3 wird zum 1. Oktober 2016 erweitert: Ab sofort verantwortet die Hamburger Kommunikationsagentur als Lead-Agentur neben den bisherigen Geschäftsmodellen auch die Bereiche Xbox und Gaming. „Wir tragen auch in unserer PR-Arbeit der engen Verzahnung von Xbox und Windows 10 Rechnung. Gleiches gilt für die immer tiefere Verbindung von Minecraft und unserer Initiative Code your Life", erklären Thomas Mickeleit, Director Communications bei Microsoft Deutschland und Maxi Gräff, Communications Manager Xbox and Gaming. „Gemeinsam mit Faktor 3 wollen wir die erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Xbox und Gaming fortsetzen und die Aufgaben der PR im Zeichen der Digitalisierung sinnvoll weiterentwickeln." Die Pressestelle für Xbox und Gaming ist ab sofort unter xbox.presse@faktor3.de erreichbar.

Alle weiteren Infos gibt es im Microsoft Newsroom: news.microsoft.com/de-de/

Mehr Good News

20.09.2016
„Bildschirme sind nur eine Brückentechnologie“

WELT-Interview mit FAKTOR 3 Vorstand Volker Martens und Matthias Schrader, Geschäftsführer der Agentur SinnerSchrader, zur NEXT 2016.

„Bildschirme sind nur eine Brückentechnologie“
Hamburg, 20. September 2016  "Im ersten Jahr ging es um das Phänomen StudiVZ, um das Web 2.0, um die ersten Erfahrungen, Inhalte selbst zu gestalten. Zehn Jahre später steht das digitale Ego im Mittelpunkt, Künstliche Intelligenz. Wie sich die Beziehung zwischen Mensch und Maschine entwickeln wird, das wissen die beiden Organisatoren der Konferenz, Matthias Schrader, Geschäftsführer der Agentur SinnerSchrader und Volker Martens aus dem Vorstand der Agentur Faktor 3."

Das komplette Interview mit den beiden Organisatoren gibt es hier: http://bit.ly/2do4NMg
08.03.2016
Mit Vollgas an die Sägen

FAKTOR 3 übernimmt nach gewonnenem Pitch die PR für den Motorsägenhersteller STIHL und den Rasenmäherspezialisten VIKING.

Mit Vollgas an die Sägen

Hamburg, 8. März 2016 – Manchmal muss man dicke Stämme sägen, um zu zeigen, was man draufhat. FAKTOR 3 überzeugte im Pitch um die meistverkaufte Motorsägenmarke STIHL und deren Schwestermarke VIKING mit einem umfassenden integrierten Kommunikationskonzept. Die Hamburger hatten prägende Erlebnisse von STIHL Nutzern aus aller Welt recherchiert und daraus Content für alle relevanten Kommunikationskanäle entworfen. „Damit hat  FAKTOR 3 gezeigt, dass sie verstanden haben, was STIHL Kunden begeistert – und wie diese Begeisterung mit den richtigen Instrumenten in Kommunikation umgesetzt werden kann“, so Michael Liehr, Leiter Handelsmarketing in der deutschen STIHL Vertriebszentrale in Dieburg. Power, technische Präzision und Naturverbundenheit stehen im Fokus. STIHL hat sich nicht nur als die seit 1971 weltweit meistverkaufte Motorsäge etabliert, sondern auch eine starke Markenpersönlichkeit aufgebaut. „Uns kommt es darauf an, die Kraft und Nachhaltigkeit des Unternehmens und seiner Marken konsequent  über alle Kanäle zu transportieren“, erklärt FAKTOR 3 Vorstand Stefan Schraps.

Warmstart in die Brennholzsaison. Bereits 2015 ist FAKTOR 3 mit ersten Projekten in die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen aus Waiblingen und vor allem seiner deutschen Vertriebszentrale in Dieburg gestartet, darunter die Kommunikation von Produktlaunches für STIHL und VIKING. Wie Sägen, Fällen, Mähen mit viel PS oder leisem Akku maximal Spaß macht, kommuniziert FAKTOR 3 gerade im Rahmen des bevorstehenden, bundesweiten STIHL Test-Tags am 9. April 2016. Eine neue Digitalstrategie treibt zudem gezielt die Vernetzung der STIHL Community voran. Denn die will nicht nur Holz zerkleinern, sondern auch das Lebensgefühl teilen.

17.12.2015
FAKTOR 3 als Social Business Leader Germany 2016 ausgezeichnet

Im 3. „Social Business Vendor Benchmark 2016“ der Beratungsgesellschaft Experton Group wird FAKTOR 3 als einer der führenden Treiber in der Kategorie „Social Transformation – Digital Communication“ gekürt.

FAKTOR 3 als Social Business Leader Germany 2016 ausgezeichnet

Hamburg, 17. Dezember 2015 – Das Social Business treibt die digitale Transformation in Deutschland weiter voran. Dabei reicht es für Unternehmen nicht mehr einfach nur in den „social channels“ aktiv zu sein, es bedarf vielmehr einer integrierten digitalen Content Marketing Strategie, um die rare Aufmerksamkeit der Kunden zu gewinnen. FAKTOR 3 hat in diesem Bereich Beratungsexpertise bewiesen und bietet zudem ein umfassendes Portfolio hinsichtlich Kreation und Umsetzung an. Deshalb zeichnet die Experton Group die Hamburger Kommunikationsexperten nun als „Social Business Leader Germany 2016“ aus.     

„Über diese Auszeichnung freuen wir uns gerade deshalb sehr, da wir die Ausrichtung von FAKTOR 3 bereits seit einigen Jahren in diese Richtung vorantreiben. Wir haben den Anspruch, für unsere Kunden maßgeschneiderte Content Relations Konzepte zu entwickeln und zu implementieren, die kreativ herausragend sind und über die richtigen Themen und Tools für Aufmerksamkeit in den Zielgruppen sorgen“, sagt Sabine Richter, Vorstand der FAKTOR 3 AG.

In diesem Jahr überzeugte FAKTOR 3 im Pitch auch den langjährigen Kunden Microsoft mit einem Kommunikationsansatz, der die Aufgaben der PR im Zeichen der Digitalisierung sinnvoll in Richtung eines Content Studios weiter vorantreiben wird. Für 2016 sind zahlreiche weitere Content Relations Konzepte für namhafte Kunden in Vorbereitung.

Der "Social Business Vendor Benchmark 2016" der Experton Group ist bereits die dritte Auflage des Anbietervergleichs zum Thema Social Business. Die Studie soll Entscheidern in Anwenderunternehmen einen Überblick darüber geben, wie Transformation-Dienstleister sowie Social-Software- und -Serviceanbieter die Kommunikation und Zusammenarbeit in ihren Unternehmen mit Hilfe von Social-Business-Werkzeugen verändern und effizienter machen können. Insgesamt wurden 129 Anbieter in zehn Marktkategorien bewertet.

10.12.2015
FAKTOR 3 kommuniziert für eBay in Deutschland

Die Hamburger Kommunikationsagentur FAKTOR 3 betreut den deutschen Kommunikationsetat des weltweiten Online-Marktplatzes eBay im Bereich Corporate.

FAKTOR 3 kommuniziert für eBay in Deutschland

Hamburg, 10. Dezember 2015 – FAKTOR 3 verantwortet seit Kurzem die kontinuierliche sowie projektbezogene Kommunikation von eBay im Bereich Corporate. Dies beinhaltet die Content-Entwicklung, das Reputation Management sowie die Bereiche Media Relations und Issues Management.

„FAKTOR 3 konnte uns im Pitch mit einem starken Strategie-Part sowie kreativen Ideen für zukünftige Kampagnen überzeugen. Gemeinsam werden wir insbesondere die Positionierung von eBay als starker Partner des Handels weiter vorantreiben“, so Maike Fuest, Director Communications eBay Germany.

„Es freut uns sehr, dass wir eBay mit unseren Online- und Retail-Kompetenzen sowie unserer Strategie- und Kreativ-Power für uns gewinnen konnten. Wir sind stolz darauf, mit eBay eine der weltweit größten Marken zu unseren Kunden zählen zu dürfen und hoffen auf eine langfristige und erfolgreiche Zusammenarbeit“, sagt Sabine Richter, Vorstand FAKTOR 3 AG.

Der Bereich Corporate Communications von eBay wird bei FAKTOR 3 von einem branchenübergreifenden Team aus Online-Business- und Retail-Experten betreut.

Die Consumer PR für eBay in Deutschland wird weiterhin in den Händen von achtung! liegen, den Bereich Händlerkommunikation verantwortet nach wie vor pioneer communications. 

01.12.2015
FAKTOR 3 bleibt PR-Leadagentur von Microsoft Deutschland

Die seit 2010 laufende Zusammenarbeit zwischen Microsoft Deutschland und FAKTOR 3 wird fortgesetzt. Die Hamburger Kommunikationsagentur setzt sich in einem umfangreichen Ausschreibungsprozess mit einem content-getriebenen Ansatz erneut durch.

FAKTOR 3 bleibt PR-Leadagentur von Microsoft Deutschland
Hamburg, 1. Dezember 2015 - FAKTOR 3 freut sich, heute gemeinsam mit Microsoft die Fortsetzung und den Ausbau der Zusammenarbeit bekanntgeben zu können. Ab 1. Januar 2016 wird FAKTOR 3 neben den bisherigen Geschäftsfeldern auch die Lumia Smartphone Kommunikation von Microsoft übernehmen.

Alle weiteren Infos gibt es im Microsoft Newsroom: http://bit.ly/1StNgeN
19.06.2015
Startschuss für FAKTOR 3 Sport

Seit Juni 2015 hat Hamburg eine neue Adresse für den Sport in Deutschland: Christian Hinzpeter, Raoul Hess, Gerd Graus und FAKTOR 3 haben FAKTOR 3 Sport gegründet.

Startschuss für FAKTOR 3 Sport

Hamburg, 19. Juni 2015 – Gemeinsam werden die Hamburger Kommunikationsagentur FAKTOR 3 und die drei seit Jahrzehnten im Sport und den Medien aktiven Partner Kommunikationskonzepte für alle entwickeln, die sich im Sport engagieren: Verbände, Vereine, Kommunen, Unternehmen. FAKTOR 3 Sport startet mit einem Kernteam von zehn Mitarbeitern am Ballindamm an der Hamburger Binnenalster.

„Sport mit seiner unvergleichlichen Verbindung von Inhalt und Emotion hat sich rasant zu einer sehr zentralen  Kommunikationsplattformunserer Gesellschaft entwickelt. Dies betrifft neben werblichen Kommunikationsaussagen auch immer mehr die Kommunikation mit gesellschaftlicher Verantwortung. FAKTOR 3 Sport garantiert insbesondere durch die langjährige Erfahrung seiner Partner sowie ihrer intimen Kenntnisse  aller Stakeholder im Sport, Kommunikationskonzepte zu entwickeln und umzusetzen, die dieser Herausforderung gerecht werden“, so Raoul Hess, Geschäftsführer der FAKTOR 3 Sport.

„Bei FAKTOR 3 verstehen wir uns als Branchenexperten und sind in den entsprechenden Wirtschafts- und Themengebieten weitreichend vernetzt. Mit FAKTOR 3 Sport erweitern wir jetzt unser inhaltliches Spektrum in einem Bereich, über den wir mit ‚Content Relations‘ und Influencer-Kommunikation weite Teile der Bevölkerung mit relevanten Inhalten erreichen“, so Sabine Richter, Vorstand der FAKTOR 3 AG.

Der studierte Betriebswirt Raoul Hess wechselte aus dem IT-Marketing als ein Mann der ersten Stunde bei ran zu SAT.1. bei weiteren Stationen wie bei der Geschäftsführung der Sport1 GmbH & Co KG, als Programmdirektor bei bild.de und als Mitglied der Geschäftsführung und Leiter digitale Medien der AUTO BILD Gruppe entwickelte er sein Gespür für digitale Kommunikation im Sport und deren Nutzen für das Sportmarketing.

Der gelernte Volljurist Christian Hinzpeter war seit 1990 beim FC St Pauli von 1910 e.V. als Geschäftsführer und Vizepräsident hauptamtlich tätig. Heute nutzt er seine Kenntnisse als Jurist vor allem als Beisitzer des Schiedsgerichts im Deutschen Fußball-Bund. Seit 1998 trieb er als Direktor Kommunikation bei der Upsolut Sports AG große Sportereignisse, wie die UCI Pro Tour- Veranstaltung Vattenfall Cyclassics, den Aufbau des ITU World Triathlon in Hamburg und die internationale UCI-Deutschland Tour voran. Seit 2009 war er selbstständig als Geschäftsführer der Kommunikationsagentur HinzpeterWagner GmbH & Co KG tätig; seit 2011 ist er u.a.  in einer andauernden Beraterfunktion für die vier Hauptsportplayer in Hamburg (Behörde für Inneres und Sport der Freien und Hansestadt Hamburg, Hamburger Sportbund, Olympiastützpunkt Hamburg/Schleswig-Holstein und Handelskammer Hamburg) tätig. Christian Hinzpeter moderiert die „Hamburg Soirée“ und engagiert sich ehrenamtlich für „NestWerk e.V.“ und „Hamburg Leuchtfeuer“.

Der gelernte Sportjournalist Gerd Graus wechselte nach seinen Jahren beim Sport-Informations-Dienst (sid), wo er unter anderem Leiter der Büros in Hamburg und Berlin tätig war, und bei Sport 1, wo er die Fußball-Redaktion verantwortete, das Fach. Im Organisationskomitee der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 verantwortete er als Abteilungsleiter die Bereiche Media Informations und Media Operations sowie Visuelle Kommunikation und Kampagnen.  Als Leiter Medien war er beim Aufbau des neugegründeten Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) tätig, bevor er Pressesprecher bei Hertha BSC Berlin wurde. Zuletzt arbeitete Gerd Graus als Geschäftsführer der Vereinigung Sportsponsoring-Anbieter VSA.

04.02.2015
SinnerSchrader und FAKTOR 3 sind Veranstalter der neuen NEXT Konferenz

Die renommierte Digitalkonferenz dockt 2015 räumlich wie programmatisch an das Hamburger Reeperbahn Festival an

SinnerSchrader und FAKTOR 3 sind Veranstalter der neuen NEXT Konferenz

Hamburg, 4. Februar 2015 – Die renommierte Digitalkonferenz NEXT findet 2015 erstmals seit sechs Jahren wieder in Hamburg statt – und dockt räumlich wie programmatisch an das Reeperbahn Festival an. Mit einem hochkarätigen Programm wird die NEXT das inhaltliche Profil und Konferenzangebot von Deutschlands größtem Clubfestival um spannende Digitalthemen erweitern. Veranstalter der neuen NEXT auf dem Reeperbahn Festival sind die Agenturen SinnerSchrader und FAKTOR 3, die für ihr gemeinsames Engagement eine langfristige Partnerschaft vereinbart haben.

Mit über 10.000 Besuchern aus 40 Ländern hat sich die NEXT in den letzten Jahren als Leitkonferenz der Digitalwirtschaft in Deutschland etabliert. Die 2006 durch SinnerSchrader in Hamburg gegründete Veranstaltung fand seit 2010 in Berlin statt. Nun kehrt die NEXT zurück zu ihren Wurzeln, um sich mit Deutschlands größtem Clubfestival zusammenzuschließen und eine Programmplattform zu gestalten, die Vertreter aus Musik- und Digitalwirtschaft auf einzigartige Weise zusammenführen wird. Das Reeperbahn Festival zählt mit jährlich mehr als 30.000 Besuchern zu den bedeutenden Treffpunkten der Musikszene Europas und findet in diesem Jahr vom 23. bis 26. September statt. Die Kooperation von NEXT und Reeperbahn Festival macht Hamburg zum Schauplatz eines in Europa einzigartigen Festivalprofils, das Leidenschaft für kreative und digitale Themen, für Business und Entertainment verbindet.

Ab 2015 wird die NEXT von den Agenturen SinnerSchrader und FAKTOR 3 gemeinsam veranstaltet. So entwickeln die Partner neue Programmformate für digitale Entscheider in Unternehmen, Agenturen und Start-ups.

Der zentrale Themenstrang der NEXT wird am 24. und 25. September im Schmidts Tivoli am Spielbudenplatz stattfinden, wo auch das Herz des Reeperbahn Festivals schlägt. Daneben werden zahlreiche gemeinsame Programmelemente rund um das Thema „Interactive“ die Delegierten beider Veranstaltungen zusammenbringen. Die langfristig angelegte Kooperation von NEXT und Reeperbahn Festival umfasst darüber hinaus eine Zusammenarbeit in Partner-, Marketing- und Infrastrukturfragen.

„Das Reeperbahn Festival bietet uns ein fantastisches, kreatives Umfeld für neue Formate, mit denen wir die digitalen Macher in Unternehmen begeistern und vernetzen wollen“, erklärt Matthias Schrader, CEO SinnerSchrader und Gründer der NEXT. „In Partnerschaft mit FAKTOR 3 entwickeln wir die Marke NEXT zu einer Plattform, mit der wir das Digitale als Berufung thematisieren – und auf der sich Arbeit und Leidenschaft verbinden.“

„Wir veranstalten seit über 10 Jahren Konferenzen in verschiedenen Branchensegmenten und werden hier etwas völlig Neues entwickeln. Ein Business-Treffpunkt mit Kreativ-Potenzial, ein Festival für Digital-Entscheider, eine Plattform für kulturelle Leidenschaften – die NEXT15 ist in der Kombination von Digitalthemen, Kunst und Musik auf dem Reeperbahn Festival in Europa absolut einzigartig“, ergänzt Sabine Richter, Vorstand FAKTOR 3 AG.

Die Kooperation befördert auch das Bestreben des Reeperbahn Festivals, Musikbranche und Digitalwirtschaft an einem Ort zu vereinen. „Unser Ziel ist es, das Reeperbahn Festival noch stärker zu einem umfassenden Kreativ-Festival im Spannungsfeld zwischen Business-Innovation und Popkultur zu entwickeln. Mit der NEXT von SinnerSchrader und FAKTOR 3 haben wir die richtigen Partner gefunden, um die Programmschiene Interactive neu aufzusetzen und mit gemeinsamen Angeboten Vertreter beider Veranstaltungen zusammen zu bringen“, erklärt Detlef Schwarte, Director Reeperbahn Festival Conference.

Mit dem Ausbau des Reeperbahn Festivals schärft die Stadt Hamburg auch ihr Profil als lebendiger Standort für Kreativdisziplinen und Digitalexpertise. Ein Ziel, das auch mit der Initiative nextMedia.Hamburg durch den Senat und die Medien- und Digitalwirtschaft angestrebt wird. „Die engagierte Weiterentwicklung des Reeperbahn Festivals durch den gemeinsamen Aufschlag mit der NEXT verschafft uns ein europaweit einmaliges Profil, das die Attraktivität Hamburgs als wirtschaftlicher und kultureller Standort auf den Punkt bringt“, so Dr. Carsten Brosda, Bevollmächtigter des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg für Medien und Vertreter der Initiative nextMedia.Hamburg.

Weitere Informationen zur NEXT sind auf www.nextconf.eu zu finden. Dort gibt es auch die Möglichkeit, den Newsletter zu abonnieren oder Tickets für die Veranstaltung zu buchen. Noch bis zum 10.02. können sich Interessenten für einen Voucher registrieren, mit dem zwei Tickets zum Preis von einem erhältlich sind. Am 17.02. startet dann der reguläre Ticketverkauf für die NEXT. Deren Tickets ermöglichen auch den Zugang zu allen Programmen des Reeperbahn Festivals. Delegierte des Reeperbahn Festivals können den Zugang zum NEXT-Programm über eine Top-Up-Funktion auf www.reeperbahnfestival.com/tickets/konferenz-tickets hinzubuchen.

12.11.2014
20 Jahre SPIEGEL ONLINE - mit FAKTOR 3 LIVE und FAKTOR 3

Jubiläum im SPIEGEL Haus in Hamburg

20 Jahre SPIEGEL ONLINE - mit FAKTOR 3 LIVE und FAKTOR 3

Hamburg, im November 2014 - Seit 20 Jahren ist SPIEGEL ONLINE eine der reichweitenstärksten deutschsprachigen Nachrichten-Websites. Sie wurde am 25. Oktober 1994 als redaktionell unabhängiges Web-Angebot des Nachrichtenmagazins DER SPIEGEL gegründet und ist inzwischen in Deutschland das meist zitierte Online-Medium.

Dieses glanzvolle Jubiläum galt es mit Mitarbeitern, Partnern, Kunden sowie Prominenz aus Politik, Kultur und Gesellschaft zu feiern. Rund 1.800 Gäste wurden am 3. November 2014 an der Ericusspitze empfangen, um bei hochkarätigen Festreden, einem exklusiven Konzert der Fantastischen Vier und einem eigenen Food Market das Glas auf SPIEGEL ONLINE zu heben.

FAKTOR 3 LIVE und FAKTOR 3 haben in Planung und Umsetzung die Event- und Presseabteilung des SPIEGEL-Verlags unterstützt.

29.09.2014
FAKTOR 3 arbeitet ab Oktober für Adobe Systems Deutschland

FAKTOR 3 arbeitet ab Oktober für Adobe Systems Deutschland

Hamburg, im September 2014 - FAKTOR 3 freut sich, ab 01. Oktober 2014 Adobe Systems Deutschland bei der PR-Arbeit zu unterstützen. Mit Start des 4. Quartals betreut die Agentur die Bereiche Digital Marketing, Digital Media, Social Media und Corporate bei einem der weltweit führenden Anbieter für Software-Lösungen.

Die Adobe Systems GmbH mit ihrem deutschen Headquarter in München passt ausgezeichnet in das Kundenportfolio von FAKTOR 3. Mit Microsoft, Samsung und Twitter zeichnet die Hamburger Agentur bereits für die Kommunikation namhafter Unternehmen aus der Technologie-Branche verantwortlich.

06.08.2014
FAKTOR 3 gewinnt QVC PR Etat

Hamburger Agentur soll Profil schärfen, Bekanntheit steigern, Sortimente vermarkten und Neukunden begeistern.

FAKTOR 3 gewinnt QVC PR Etat

Hamburg, 06. August 2014 - QVC ist der Marktführer im deutschen Teleshopping. Internet, soziale Netzwerke, Hybrid-TV oder mobile Apps kommen als neue Vertriebswege und Kommunikationskanäle hinzu und gewinnen immer mehr an Bedeutung. "Wir befinden uns im Umbruch vom klassischen Teleshopping-Sender zum Multichannel-Händler. Deshalb haben wir uns für eine Agentur entschieden, die auf umfangreiche Erfahrung im Bereich Multichannel zurückblickt", erklärt Susanne Mueller, Leiterin Corporate Communications.

FAKTOR 3 wird für QVC die Marken- und Produktkommunikation weiter vorantreiben. Im Fokus stehen dabei exklusive Star-Kollektionen von Harald Glööckler, Thomas Rath, Desiree Nick und weitere innovative Produkthighlights aus dem QVC Sortiment. Darüber hinaus wollen Kunde und Agentur neue Zielgruppen für QVC begeistern und erschließen. "Handverlesene Produkte, herausragender Service, nachhaltige Kundenbindung, emotionale Ansprache - das QVC Konzept ist im E-Commerce zukunftsweisend. Wir freuen uns sehr auf die neue Aufgabe", ergänzt FAKTOR 3 Vorstand Stefan Schraps.

FAKTOR 3 arbeitet im Onlinehandel aktuell bereits für Kunden wie die Otto Group und Thalia. Im Beauty Segment ist die Agentur gegenwärtig vor allem für zahlreiche Marken aus dem Beiersdorf Konzern tätig. Mit Microsoft, Samsung und Twitter zeichnet FAKTOR 3 für die Kommunikation namhafter Unternehmen aus der Technologie-Branche verantwortlich.

23.06.2014
Sport und Style auf Schwedisch

FAKTOR 3 unterstützt Stadium bei der Pressearbeit beim Markteintritt in Deutschland

Sport und Style auf Schwedisch

Hamburg/Stockholm, Juni 2014  Ab sofort wird es sportlich bei FAKTOR 3. Denn  Schwedens große Sporthauskette Stadium eröffnet im Herbst 2014 seine erste deutsche Geschäftsfläche in Hamburg und hat FAKTOR 3 mit der Kommunikation in Deutschland beauftragt. Für den Flagship-Store, der moderne und funktionelle Sportartikel und Sportbekleidung für die ganze Familie bietet, verantwortet FAKTOR 3 die Fachpressearbeit und entwickelt Themen für die Ansprache der Publikumsmedien. Zusätzlich wird FAKTOR 3 das schwedische Unternehmen bei seinem Markteintritt in Deutschland mit verschiedenen Presse- und Endverbraucher-Aktionen rund um das Opening, das im September stattfindet, unterstützen.

„Um in Deutschland erfolgreich zu sein, brauchen wir starke Partner, die den Markt und die für uns relevanten Stakeholder genau kennen. Wir haben uns für FAKTOR 3 entschieden, weil die Agentur uns von Anfang an von ihrem Know-How und ihrer Kreativität überzeugen konnte“, so Daniela Thinius, Country Managerin Stadium Deutschland.

02.04.2014
FAKTOR 3 ist „Fischverliebt“ und unterstützt den „Modesommer“

Faktor 3 unterstützt die Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH bei der Pressearbeit rund um die Sommerkampagne 2014

FAKTOR 3 ist „Fischverliebt“ und unterstützt den „Modesommer“
Hamburg/Timmendorfer Strand/Niendorf, April 2014 – Faktor 3 wurde für die Sommerkampagne 2014 der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH mit der Pressearbeit beauftragt. Sowohl die Kampagne „Modesommer“ für Timmendorfer Strand als auch die Kampagne „Fischverliebt“ von Niendorf unterstützt Faktor 3 mit aufmerksamkeitsstarken Maßnahmen, um die Bekanntheit der beiden Urlaubsorte deutschlandweit zu steigern.

Neben klassischer Media Relations-Arbeit setzt Faktor 3 auch Aktionen mit ausgewählten Bloggern um und sorgt damit für Gesprächsstoff über die beiden Ostsee-Urlaubsorte im Social Web.

28.02.2014
FAKTOR 3 Trendwatching für SchuhTempel24.de

Für SchuhTempel24.de übernimmt FAKTOR 3 Trendwatching und Blogger Relations

FAKTOR 3 Trendwatching für SchuhTempel24.de

Hamburg / Berlin, Februar 2014 – Seit Beginn des Jahres entwickelt FAKTOR 3 für den Neukunden SchuhTempel24.de redaktionelle Trendthemen für jeden Anlass und jede Saison. Für einen der größten Onlineshops für modische und preisgünstige Damenschuhe und Handtaschen in Deutschland hat FAKTOR 3 einen Trendwatching Service im Mode & Lifestyle Team etabliert. Regelmäßig beobachtet das Team internationale Fashion Blogs, Fashion-Onlineportale und weiß, was auf den internationalen Fashion-Shows angesagt ist oder auch, was Fashion-Ikonen wie Olivia Palermo & Co tragen. 

Darüber hinaus wurde FAKTOR 3 mit den Blogger Relations für den Online Schuhanbieter beauftragt.

„Die neuesten Trends stehen bei uns absolut im Fokus. Wir legen besonderen Wert darauf, unser Sortiment immer in Bewegung zu halten. Dabei hilft uns auch das Trendwatching von FAKTOR 3. So bleiben wir am Puls der Zeit und können unseren Kundinnen stets die allerneuesten Must-Haves anbieten“, so Pelin Büyükpolat, Gründerin und Geschäftsführerin von SchuhTempel24.de

Heute zählt der Onlineshop 500.000 Kundinnen, die dem Aufruf „Zieh' an was dich anzieht“ bereits gefolgt sind und bei SchuhTempel24 bestellt haben. Besondere Lust aufs Kaufen machen dabei regelmäßige Rabatte bis zu 50 Prozent.

09.01.2014
FAKTOR 3 verstärkt Beratungsteam

Petra Schultze und Carsten Nillies starten bei Hamburger Kommunikationsagentur

FAKTOR 3 verstärkt Beratungsteam

Hamburg, 09. Januar 2014 – FAKTOR 3 verstärkt zum Jahresbeginn sein Beratungsteam im Bereich ITK mit Petra Schultze (35) und Carsten Nillies (43). Carsten Nillies, der nach Stationen bei HanseNet/Alice, Telefónica Germany und zuletzt als Leiter Marketing & Kommunikation der INFO AG nun zu der Hamburger Kommunikationsagentur wechselt, leitet das Microsoft-Team und soll zukünftig den IT- und TK-Bereich weiter ausbauen. Petra Schultze kommt von Sony Deutschland zu FAKTOR 3 und verantwortet zukünftig den Bereich Consumer Business im Microsoft-Team. Bei Sony in Berlin hat sie die Produktbereiche Network Products (Notebooks, Tablets, Reader) sowie Audio betreut und verstärkt nun FAKTOR 3 mit ihrer Produkt- und Device-Expertise.

„Mit den beiden neuen Kollegen bauen wir unsere Kompetenz im ITK-Bereich, einem unserer starken Wachstumstreiber, noch weiter aus“, erklärt Sabine Richter, Vorstand der FAKTOR 3 AG.
31.05.2013
Graubünden Ferien bucht FAKTOR 3

Graubünden Ferien beauftragt FAKTOR 3 mit der begleitenden Kommunikationsarbeit für die geplante Sommerkampagne „Höhentraining für den Alltag“.

Graubünden Ferien bucht FAKTOR 3
Hamburg, 31. Mai 2013 – FAKTOR 3 übernimmt ab sofort die begleitende Kommunikation der Sommerkampagne von Graubünden Ferien. Mit einem Kommunikationskonzept, das vor allem die Höhenlage der beliebten Schweizer Urlaubsregion in den Fokus der PR-Maßnahmen stellt, konnte sich die Hamburger Kommunikationsagentur in einem Pitch der Schweizer gegen zwei Mitbewerber durchsetzen. Zentrales Ziel der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist es, Erholungssuchende von den vielen Vorteilen eines abwechslungsreichen Kurzurlaubs in den Bergen zu überzeugen. Hierzu stellt FAKTOR 3 alle Maßnahmen unter das Motto „Graubünden – Höhentraining für den Alltag“ und positioniert die Destination als ideale Möglichkeit für eine kurze Auszeit vom oftmals stressigen Alltag. Den wissenschaftlichen Beweis liefert die Agentur mit Hilfe einer aktuellen Studie über das Freizeit- und Urlaubsverhalten der Deutschen, die in Kooperation mit der Sporthochschule Köln unter der Leitung von Prof. Dr. Froböse durchgeführt wird. Erste Ergebnisse zum Erholungsfaktor in der Graubündner Urlaubsregion wurden bereits den Medien vorgestellt und werden in den nächsten Wochen publikumswirksam vermarktet. „Mit FAKTOR3 haben wir uns für einen Agenturpartner mit jahrelanger Erfahrung in der Tourismus PR entschieden, der durch sehr zielgerichtete Kommunikationsmaßnahmen für möglichst hohe Aufmerksamkeit unserer Sommerkampagne sorgen soll. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit unserem neuen Partner aus Hamburg“, so Gieri Spescha, Head of Corporate Communication, Graubünden Ferien.
16.05.2013
Porsche startet neues Intranet auf Basis der Social Business-Plattform „Jive“

Für die digitale Arbeitsumgebung „Carrera Online“ setzt Porsche auf die Beratung von FAKTOR 3 und die Prozess- und IT-Kompetenz von MHP

Porsche startet neues Intranet auf Basis der Social Business-Plattform „Jive“
Hamburg und Stuttgart, 16. Mai 2013 – Vom Newsportal zur digitalen Arbeitsumgebung – diesen Weg geht Porsche mit „Carrera Online“. Das neue Intranet basiert technisch auf der Social Business-Plattform „Jive“ und integriert Funktionen sozialer Netzwerke. Für den Relaunch hat der Stuttgarter Sportwagenhersteller die Kommunikationsagentur FAKTOR 3 in Zusammenarbeit mit der Prozess- und IT-Beratung Mieschke Hofmann und Partner (MHP) beauftragt.

Drei zentrale Aufgaben wird das neue Intranet als „digitale Arbeitsumgebung“ der Mitarbeiter übernehmen. Zum einen dient es als modernes Nachrichtenportal für redaktionelle Inhalte und Themen der internen Kommunikation bei Porsche. Im zweiten Schritt ermöglicht die Plattform neue Wege im Informations- und Wissensmanagement bei Porsche und integriert diverse Unternehmens-Apps. In der dritten Ausbaustufe wird das Intranet zum Social Enterprise Network, das sowohl virtuelle Projekträume als auch Kollaborations-Instrumente bereitstellt – und somit die informelle Vernetzung der Mitarbeiter untereinander, Blogging-Funktionen sowie das Teilen von Ideen, Meinungen und Dokumenten möglich macht.

„Für unser neues Intranet waren wir auf der Suche nach einem Ansatz, der die digitalen Möglichkeiten der Vernetzung und Zusammenarbeit mit redaktioneller Kompetenz und inhaltlicher Tiefe verbinden kann“, so Dr. Josef Arweck, Leiter Interne Kommunikation bei der Porsche AG.

Interne Kommunikation ist für Porsche im Zuge des rasanten Wachstumsprozesses der Strategie 2018 ein großes Thema. Bereits in den neunziger Jahren hat der Sportwagenbauer sein Mitarbeiterfernsehen „Carrera TV“ gestartet. Unter der Marke „Carrera“ bedient das Unternehmen verschiedene Mediengattungen, darunter die monatlich erscheinende Mitarbeiterzeitung gleichen Namens. Beim Intranet gab es noch Nachholbedarf. „Unser neues Intranet firmiert als ,Carrera Online‘ und vervollständigt unser Medienset. Alle Inhalte und Themen der internen Kommunikation spielen wir jetzt crossmedial aus“, so Arweck. Davon profitieren auch die Mitarbeiter aus der Produktion, die über keinen eigenen PC-Arbeitsplatz verfügen. Möglich machen das rund 70 Intranet-Terminals, die an allen Porsche-Standorten aufgestellt wurden. „Bei Porsche pflegen wir eine Kultur der Offenheit“, betont Arweck. „Jeder soll über die Entwicklungen im Unternehmen Bescheid wissen und sich aktiv beteiligen können.“ Von besonderer Bedeutung sei das hinsichtlich des ambitionierten Wachstumskurses von Porsche und der Integration in den Volkswagen Konzern.

Auf Basis der Social Business-Plattform „Jive“ erschließt „Carrera Online“ auch neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Denn die Stärke der Software liegt in der digitalen Vernetzung der Mitarbeiter, die künftig nicht nur als Empfänger, sondern auch als Gestalter der internen Kommunikation bei Porsche eingebunden werden.

Vor allem mit Blick auf die Entwickler, die ein gutes Drittel der Belegschaft ausmachen, schafft die Plattform neue Formen des Wissenstransfers und der Vernetzung. „,Jive‘ ist in einigen Unternehmen inzwischen in Gebrauch, allerdings verwendet sie bisher kaum jemand als Grundlage für sein komplettes Intranet. Europaweit und im Automotive-Sector sind wir hier Vorreiter“, erklärt Dr. Sven Lorenz, Leiter Informationssysteme bei der Porsche AG. „Wir haben Neuland betreten – und das nicht bereut.“

Arweck erklärt, warum: „Bei ,Carrera Online‘ handelt es sich um mehr als nur einen Relaunch – wir etablieren eine völlig neue Dialogform. Im Ergebnis digitalisieren wir die Unternehmenskultur von Porsche. Dabei hilft uns FAKTOR 3 als Kommunikationsagentur mit dem richtigen Blick auf die notwendige Verbindung aus Redaktion, Design, Kommunikation und Interaktion. Und mit MHP haben wir Technologieexperten an Bord, die unsere konzeptionellen Anforderungen optimal implementieren können.“

„Auf der einen Seite steht ein ambitioniertes redaktionelles Konzept für eine anspruchsvolle Zielgruppe, bei dem Nutzwert und Inspiration im Vordergrund stehen“, so Stefan Schraps, Vorstand von FAKTOR 3. „Auf der anderen Seite steht die Kraft der ungeplanten Kommunikation, die Innovationen und Ideen beflügelt. Beides muss ,Carrera Online‘ abbilden können – als Newsportal und als soziales Netzwerk. Gemeinsam mit Dr. Arweck, seinem Team und der Porsche IT haben wir daraus konkrete Anforderungen für die Plattform samt ihrer Funktionen formuliert, und auf Basis der Porsche-CI das Interface-Design gestaltet.“
Für die Implementierung von „Carrera Online“ zeichnet die Porsche IT verantwortlich – verstärkt durch Kollegen der Tochtergesellschaft MHP. Die Prozess- und IT-Berater von MHP zählen zu den wenigen Experten für die komplexe Social Business-Software Jive in Deutschland. „Jive gilt zurecht als eine der modernsten technischen Plattformen, um Wissen in einem Unternehmen zu managen, Mitarbeiter zu vernetzen und neue Kommunikation möglich zu machen“, so Dr.-Ing. Ralf Hofmann, Vorsitzender der Geschäftsführung bei MHP. „Mit dem Projekt ,Carrera Online‘ haben wir das System auch technisch auf die Bedürfnisse von Porsche maßschneidern können. In Verbindung mit dem Designansatz ist dabei eine Lösung entstanden, die den digitalen Arbeitsalltag der Porsche-Mitarbeiter positiv verändern wird.“
16.05.2013
FAKTOR 3 gewinnt gleich zweifach bei internationalen Sabre Awards

Internationale Jury zeichnet das Projekt „Miles per Answer“ für Tourism Australia aus – Nominierung für den Gold Award

FAKTOR 3 gewinnt gleich zweifach bei internationalen Sabre Awards
Hamburg, 16. Mai 2013 – Die Kommunikationsagentur FAKTOR 3 wird bei den internationalen Sabre Awards 2013 zweifach ausgezeichnet. Das Projekt „Miles per Answer“ für Tourism Australia überzeugte die internationale Jury durch die herausragende Content-Strategie. In der Kategorie Social Media Hub gab es einen Silber Award, in der Kategorie Media Placement wurde ein „Certificate of Excellence“ verliehen. Der ganz große Wurf kann jetzt am 30. Mai folgen. Dann werden in Barcelona die Gold Awards verliehen, bei denen „Miles per Answer“ in der Kategorie „Marketing to Youth“ nominiert ist.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung“, so Stefan Schraps, Vorstand bei FAKTOR 3. „Für die Marke Australien haben wir eine Content-Strategie geschaffen, die nicht nur allen Interessierten einen relevanten Mehrwert in Form echter Insidertipps liefert, sondern auch für jede Menge Gesprächsstoff innerhalb der Zielgruppe gesorgt hat. Und: Mit der Aktion wurde eine Mechanik geschaffen, die nachhaltig wirkt. Der Content wird mit Hilfe interessierter Nutzer weiter ausgebaut und verliert über viele Jahre nicht an Wert.“

Die Idee hinter der Kampagne: Um im Social Web bei deutschen Fans von „Down Under“ den bekannten Spirit der hilfsbereiten Australier zum Leben zu erwecken, initialisierte FAKTOR 3 eine Facebook App – vergleichbar mit einem Flugmeilen-Konto. Die Facebook Fans von Tourism Australia wurden dazu aufgefordert, im Internet bereits bestehende Fragen zu Australien zu sammeln und diese über die App einzustellen. Jede Frage und auch die Antwort wurde auf dem Meilenkonto der User gutgeschrieben. Das Konto mit den meisten Meilen wurde am Ende mit einer Reise nach Australien belohnt. Insgesamt wurden so mehr als 10.000 Fragen und Antworten auf Facebook gesammelt und Spuren im gesamten sozialen Netz hinterlassen. Durch die sich selbst verbreitende Mechanik und die Integration des YouTube Stars Maniac konnten so 30 Prozent der Zielgruppe innerhalb des Kampagnenzeitraums von drei Monaten erreicht werden. „Die Begeisterung der User, des Kunden und letztendlich der Jury zeigt uns, dass Content-Strategien, die Marken als ‚Bühnenbauer‘ in sozialen Netzen positionieren, große Akzeptanzchancen haben“, so Stefan Schraps.

Die Sabre Awards sind der weltweit größte und einer der renommiertesten Wettbewerbe der PR Branche. Allein in der Region EMEA wurden in diesem Jahr über 2.400 Arbeiten eingereicht.
26.04.2013
FAKTOR 3 liefert an Joey´s Pizza

Kommunikationsagentur FAKTOR 3 übernimmt die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Home Delivery Marktführer

FAKTOR 3 liefert an Joey´s Pizza
FAKTOR 3 leitet ab sofort die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Joey´s Pizza. Zentrales Ziel ist es, die Bekanntheit der Hamburger Pizza-Kultmarke nachhaltig zu steigern. Um die Marktposition von Joey´s Pizza auszubauen, setzt FAKTOR 3 auf eine integrierte Kommunikationslösung mit den Schwerpunkten nationale und regionale Corporate PR sowie Produkt PR. Als erstes Projekt gestaltet FAKTOR 3 das 25-jährige Jubiläum von Joey´s Pizza und verlängert eine Crowdsourcing-Aktion aus dem Social Web medial.

„Mit FAKTOR 3 haben wir uns für einen Partner entschieden, der uns mit progressiven Ansätzen überzeugt hat und mit dem wir ambitionierte Ziele in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Joey´s Pizza verfolgen. Mit einem neuen, ganzheitlichen Kommunikationsansatz stellen wir uns auf die wachsende Bedeutung von PR im Kaufentscheidungsprozess ein und schaffen Aufmerksamkeit für unser Franchise-System“, sagt Michael Dutzke, Leiter Consumer Marketing der Joey´s Pizza Service (Deutschland) GmbH.
15.04.2013
Hamburg@work setzt auf Agenturpool

FAKTOR 3 bleibt Leitagentur der Hamburger Standortinitiative. beebop media wird Partner für Social Media Aktivitäten.

Hamburg@work setzt auf Agenturpool
Die Hamburgische Gesellschaft für Wirtschaftsförderung (HWF) vergibt den Kommunikationsetat der Initiative Hamburg@work für die nächsten vier Jahre an die Agenturen FAKTOR 3 und beebop. FAKTOR 3 übernimmt im Agenturpool die Leitungsfunktion sowie die Planung und Umsetzung sämtlicher PR-Maßnahmen über alle Leistungsbereiche. Mit der zusätzlichen Beauftragung von beebop will die Standortinitiative ihren Fokus noch stärker auf die digitalen Kommunikationskanäle ausrichten.

„Hamburg@work wird sich neu aufstellen und sein Themenprofil schärfen, um in einem dynamischen Standortwettbewerb weiterhin eine Vorreiterrolle einnehmen zu können“, so Uwe Jens Neumann, Geschäftsführer der HWF. „Wir sind davon überzeugt, dass sich die ausgewählten Agenturen optimal ergänzen und uns für diese Aufgabe voranbringen werden. Ihr Ansatz hat uns strategisch und operativ überzeugt.“

Dr. Carsten Brosda, Leiter des Amtes Medien der Hamburger Senatskanzlei ergänzt: „Wir werden mit der gemeinsamen Medien- und IT-Initiative von Stadt und Wirtschaft wieder einmal auf der Höhe der Zeit sein. Hamburg wird seinem Anspruch als führende Medienmetropole und Trendsetter für digitale Themen auch in Zukunft gerecht werden.“

„Für uns eine echte Herzensangelegenheit”, freut sich Sven Wiesner, Vorstand der beebop media ag. „Unsere Stadt hat schließlich alles, was zu einem Top-Standort für die Digitale Wirtschaft gehört. Die Infrastruktur, die Ideen, die Macher. Unsere Aufgabe ist es nun, dies für den Rest der Welt sichtbarer zu machen.”
13.11.2012
F3 gewinnt Best of Social Media Award 2012

Miles per Answer für Tourism Australia überzeugt die Jury

F3 gewinnt Best of Social Media Award 2012
In der Kategorie „Beste Kampagne“ wurde die Kommunikationsagentur FAKTOR 3 mit dem Best of Social Media Award 2012 ausgezeichnet. Die Kampagne „Miles per Answer“ für Tourism Australia überzeugte die Jury vor allem durch ihre Authentizität und den hohen Nutzwert für die Zielgruppe. Stefan Mohr (JvM / next) lobte in seiner Laudatio den insight-getriebenen Ansatz der Kampagne. Durch kluge Vernetzungsmechanismen – zum Beispiel die Kooperation mit dem Reisevideoblogger MANNIAC – sei der „Aussie Spirit“ ins Netz transportiert worden.

Die Laudatio von Stefan Mohr in Bewegtbild hier.
16.08.2012
Twitter zwitschert mit FAKTOR 3

Hamburger Agentur unterstützt die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Netzwerks in Deutschland

Twitter zwitschert mit FAKTOR 3
FAKTOR 3 unterstützt ab sofort unter der Verantwortung des Twitter Deutschland Teams um Dirk Hensen, Head of Communications und Public Affairs, und Rowan Barnett, Market Director Germany, die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des internationalen Echtzeit-Informationsnetzwerks Twitter in Deutschland. Die Hamburger Kommunikationsagentur baut damit ihre Expertise im Online- und Social Media Bereich weiter aus. FAKTOR 3 betreute in der Vergangenheit bereits verschiedene Social Communities wie das Business Netzwerk LinkedIn und ist derzeit im IT-Bereich unter anderem für Samsung, Microsoft und die Kongressmesse dmexco tätig.
26.07.2012
Neue PR-Agenturen für Samsung

FAKTOR 3 und Fink & Fuchs PR gestalten ab dem 1. August 2012 die PR-Kommunikation des koreanischen Elektronikherstellers

Neue PR-Agenturen für Samsung
Samsung Electronics Deutschland vergibt seinen Kommunikationsetat nach einem mehrstufigen Auswahlverfahren an FAKTOR 3 und Fink & Fuchs PR. Ab dem 1. August 2012 unterstützen beide Agenturen die deutschsprachige Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des koreanischen Elektronikherstellers. So zeichnet die Hamburger Kommunikationsagentur FAKTOR 3 für die Corporate Communications und Brand PR sowie die Produktkommunikation der Bereiche „Digital Imaging“ und „Telecommunications/MP3“ verantwortlich. Die Wiesbadener PR-Agentur Fink & Fuchs übernimmt die strategische B2B-Kommunikation für das Samsung IT-Cluster sowie die Produkt-PR für die Bereiche Audio & Video, Home Appliance, Digital Printing, Mobile Computing, Visual Display und IT Storage.

„Mit FAKTOR 3 und Fink & Fuchs PR begrüßen wir zwei Partner an Bord, die uns mit progressiven Ansätzen überzeugen konnten und mit denen wir ambitionierte Ziele in der Kommunikation von Samsung Electronics Deutschland verfolgen. Für die Umsetzung unseres neuen, ganzheitlichen Kommunikationsansatzes verfügen beide Agenturen über eine ausgezeichnete Expertise. So wie unsere Produkte durch eine smarte Konvergenz der unterschiedlichen Geräte-Welten perfekt interagieren, ergänzen sich auch die Leistungsangebote unserer neuen Agenturpartner ideal“, so Georg R. Rötzer, Director Corporate Marketing Samsung Electronics GmbH.

Zwei starke Agenturen für ein starkes Markenerlebnis

„Wir freuen uns, dass wir Samsung mit unserem Ansatz überzeugen konnten. Samsung ist mehr als die Summe seiner Produkte, daher stellt unsere Kommunikationsstrategie das Erlebnis der Marke in den Mittelpunkt. Wir wollen zeigen, wie aufregendes Design und intelligente Vernetzung unser tägliches Leben bereichern und inspirieren. Neben der Marke werden wir auch das Unternehmen in der Kommunikation nahbar, zugänglich und greifbar machen“, so Stefan Schraps, Vorstand der FAKTOR 3 AG. „Gemeinsam mit Fink & Fuchs realisieren wir einen Ansatz für eine zeitgemäße, fundierte Produkt-PR. Wir kennen uns seit Jahren und haben gemeinsame Vorstellungen darüber, was Kommunikation heute leisten kann und morgen leisten muss. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sind stolz, für eine der aufregendsten Marken unserer Zeit arbeiten zu dürfen“, so Schraps weiter.

„Wir freuen uns sehr unsere jahrzehntelange Erfahrung in der B2B- und der Consumer-Technologie-Kommunikation in zukünftige Kampagnen von Samsung einbringen zu können. Unsere Kernaufgaben sind, die Innovationskraft von Samsung und die Qualität der Produkte dem Handel, Business-Anwendern und Consumer zu vermitteln – online wie offline“, so Alexandra Groß, Vorstand bei Fink & Fuchs PR. „Gemeinsam mit Samsung und FAKTOR 3 werden wir über alle Produktbereiche hinweg eine durchgängige und effektive Kommunikationsstrategie gestalten. Unser Team freut sich auf die Kooperation mit FAKTOR 3 und vor allem auf die spannenden Aufgaben eines der innovativsten Unternehmen weltweit.“
06.06.2012
dmexco Night Talk

Hamburger dmexco Night Talk macht Jagd auf mobile Touchpoints

dmexco Night Talk
Für Werbungtreibende stellt Mobile Video Advertising inzwischen einen zentralen Touchpoint dar, um die relevanten Zielgruppen anzusprechen. Wie das effizient gelingen kann und wie die weitere Entwicklung eingeschätzt wird, zeigen am 12. Juni 2012 beim Hamburger dmexco Night Talk im Ehemaligen Hauptzollamt in der Hamburger Speicherstadt Experten wie Jens Redmer (Google), Bernd Hoffmann (MediaCom), Dirk Kraus (YOC) und Jean-Pierre Fumagalli (smartclip) auf. Jetzt noch schnell eines der limitierten Tickets sichern und mit dabei sein! Zur Anmeldung geht es direkt hier: www.dmexco.de/Events/3/night_talk_hamburg.html
05.06.2012
Olé Olé Olé

Sharp interpretiert zur EM 2012 mit Facebook-App das Tippspiel völlig neu

Olé Olé Olé
Seit Anfang Juni ermöglicht es Sharp Facebook Usern, ihren Tipp für das jeweils aktuelle Spiel der Euro 2012 in ihrem Profilbild prominent zu platzieren. Die sogenannte BadgeApp wird im Rahmen des europäischen Fanforschungsprojekts Sharp FanLabs auf Facebook in 10 Sprachen bereitgestellt. Ausführende Agentur: FAKTOR 3 AG.

Hamburg, 8. Juni 2012 – Pünktlich zum Beginn der Fußball-EM 2012 interpretiert Sharp, offizieller Sponsor der UEFA EURO 2012TM, das klassische Tippspiel völlig neu und startet bei Facebook die Sharp FanLabs BadgeApp. Im Mittelpunkt stehen dabei alle Fußball-Fans in ganz Europa, die mit der App direkt in ihrem Facebook-Profilbild einen persönlichen Tipp zu jeder Begegnung veröffentlichen und auf diese Weise ganz einfach und individuell mitteilen können, an welches Team sie glauben. Um jedem Nutzer freie Gestaltungsmöglichkeiten zu geben, setzt die von den FAKTOR 3 Social Media Spezialisten für Sharp entwickelte App auf eine dynamisierte und individualisierte Funktionsweise. Mit nur wenigen Klicks ist so jeder Fußballfan in der Lage, seinen persönlichen Tipp öffentlich zu machen. Die neue App setzt Europas größte Studie über Fußballfans – die Sharp FanLabs (www.sharpfanlabs.com) – konsequent fort.

„Events wie eine Fußball-EM üben auf einen Großteil der Bevölkerung eine stark emotionalisierende Wirkung aus. Mit den Sharp FanLabs haben wir im Vorfeld bereits europaweit das Fanverhalten untersucht und so spannende Insights generiert – zum Start des Turniers gehen wir einen Schritt weiter und geben allen Fans die Möglichkeit, ihren Spieltipp öffentlich zu präsentieren und damit ihr Team weiter zu unterstützen“, so Patrick Wassel, Leiter FAKTOR 3 Digital.
24.05.2012
REWE kauft bei FAKTOR 3 ein

F3 übernimmt die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verschiedener REWE-Eigenmarken

REWE kauft bei FAKTOR 3 ein
Die Kommunikationsagentur FAKTOR 3 steuert ab sofort die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für verschiedene Food- und Non-Food-Eigenmarken von REWE. Zentrales Ziel ist es, die Bekanntheit der Eigenmarken „VIVESS“, „REWE Feine Welt“, „REWE Frei von“, „REWE Beste Wahl“ und „REWE Bio“ sowohl in der Offline- als auch in der Online-Welt nachhaltig zu steigern. Die Hamburger Agentur setzt hierzu auf ein integriertes Kommunikationskonzept, das neben klassischer Marken- und Produkt-PR digitale Schwerpunkte beinhaltet. Mit diesem crossmedialen Ansatz konnte sich FAKTOR 3 im Pitch gegen weitere Mitbewerber durchsetzen. Als erstes Projekt begleitet FAKTOR 3 die Produkteinführung der neuen REWE Non-Food-Eigenmarke „VIVESS“.

„Wir haben uns einstimmig für die Zusammenarbeit mit FAKTOR 3 entschieden. Überzeugt hat uns vor allem das ausgeprägte Markenverständnis sowie der ganzheitliche, strategische Ansatz in der Produkt- und Markenkommunikation, den die Agentur über die Disziplinen Public Relations und Digital optimal zu leisten vermag“, erklärt Raimund Esser, Leiter Unternehmenskommunikation REWE.

„Für die kundennahe Betreuung von REWE haben wir aus unseren branchenorientierten PR-Units und den Digital-Spezialisten ein schlagkräftiges Team zusammengestellt, das sämtliche Kompetenzen zur Umsetzung aller PR- und Online-Maßnahmen optimal bündelt. Denn nur diese nahtlose Zusammenarbeit der kurzen Wege erlaubt uns, neben der klassischen PR auch die Social-Media-Kanäle effektiv zu bedienen und die REWE Eigenmarken über mehrere Kommunikationskanäle kreativ zu inszenieren“, erläutert Stefan Schraps, Vorstand FAKTOR 3 AG.
23.04.2012
10 Jahre PR Report Awards

FAKTOR 3 auf Platz 4 der ewigen Bestenliste

10 Jahre PR Report Awards
Mit den PR Report Awards 2012 feierte die renommierte Auszeichnung in diesem Jahr ihr 10jähriges Jubiläum – selbstverständlich ein gern genommener Anlass für einen kurzen Review. Und dabei gilt auch der FAKTOR 3 Blick vor allem der Frage, welche Agenturen in diesem Zeitraum zu den Top-Platzierten zählen. Das herausragende Ergebnis aus FAKTOR 3-Sicht: Platz 4 in der (vorläufig) ewigen Bestenliste der PR Report Awards! Die gesamte Liste findet sich unter http://prreport.de/home/aktuell/article/5460-die-ewige-bestenliste/
08.03.2012
FAKTOR 3 AG mit Rekordjahr 2011

Hamburger Kommunikationsagentur steigert Honorarumsatz um 25 Prozent / Starkes Neukundengeschäft mit Microsoft, Beiersdorf, Electronic Arts / Digital-Unit gewinnt Europcar

FAKTOR 3 AG mit Rekordjahr 2011
FAKTOR 3 vermeldet für 2011 ein Rekordjahr und sieht mit diesem Erfolg den eingeschlagenen Kurs bestätigt, als Kommunikationsagentur mit integriertem Ansatz und klarer Branchenfokussierung im Markt aufzutreten. „Mit kreativer Kraft, Expertise im Management des digitalen Wandels und tiefem Branchen-Knowhow in den Beraterteams haben wir unsere Kunden überzeugt“, so Stefan Schraps, Vorstand der Hamburger Kommunikationsagentur. Der FAKTOR 3 Honorarumsatz stieg im vergangenen Jahr um 25 Prozent auf über 9 Mio. Euro, die Mitarbeiterzahl wuchs auf rund 130 fest angestellte Fachleute. In zwölf branchenfokussierten Berater-Units und verschiedenen Spezialistenteams werden aktuell für über sechzig Kunden kreative Kommunikationslösungen entwickelt. „Die Erweiterung unseres Portfolios um die eigenständige Unternehmensberatung FAKTOR 3 Consulting hat uns neue Türen in der Beratung geöffnet. Gleichzeitig haben wir unsere neu aufgestellte Digital-Unit massiv ausbauen können – sie ist jetzt 14 Mitarbeiter stark und schon im ersten operativen Geschäftsjahr ein wichtiger Umsatzträger für die Agentur“, ergänzt Volker Martens, Vorstand FAKTOR 3.
Wachstum hat es über alle Disziplinen gegeben, dazu zählen bei FAKTOR 3 heute Consulting und Strategieentwicklung, Corporate Communications und Marken-PR, Digital Strategy und Social Media Management, Live Kommunikation und Konferenzen, Marketingkommunikation und Corporate Design sowie interne Kommunikation mit Fokus auf Veränderungsprozesse. Zu den wichtigsten Neukunden im Jahr 2011 zählen Beiersdorf, Electronic Arts, Europcar und die SPIEGEL-Gruppe; die Beratungsleistungen für Microsoft und Trilux konnten deutlich ausgebaut werden. „Mit Sharp und Electronic Arts haben wir zwei große Kunden im Portfolio, für die wir im Lead für die gesamte DACH- Kommunikation stehen. Die Nominierung des renommierten The Holmes Report als ‚Agentur des Jahres’ für die DACH-Region ist eine großartige Bestätigung für die Arbeit im Auftrag unserer Kunden und für die richtige Agenturstrategie“, so Volker Martens, Vorstand FAKTOR 3.

FAKTOR 3 Consulting
Die FAKTOR 3 Consulting agiert als eigenständige Gesellschaft für strategische Beratung am Markt und betreut Kunden aus der Finanz- und Energiewirtschaft, Consumer Electronics, Telekommunikation und dem Verlagswesen. „Bereits im ersten vollen Geschäftsjahr 2011 konnten wir unser Konzept am Markt bei großen Kunden aus verschiedenen Branchen erfolgreich platzieren. Der Markt ist bereit für innovative Beratungsansätze – wir sind sehr optimistisch für 2012“, so Frank Ihlenburg, Geschäftsführer der FAKTOR 3 Consulting.

FAKTOR 3 Branchenteams
Zu den Wachstumstreibern des vergangenen Jahres zählten bei FAKTOR 3 die Branchen Bauen & Wohnen, Informationstechnologie, Beauty und E-Commerce. „Unser Neukundengeschäft 2011 war rasant – aber viel wichtiger ist uns die Treue unserer zahlreichen Bestandskunden, die ein Wachstum überhaupt erst möglich machen. Bei den meisten konnten wir unser Geschäft auch deshalb ausbauen, weil mehr integrierte Beratungsleistungen gefragt waren“, so Marc Recker, Chief Operating Officer.

FAKTOR 3 Planning und Content Development
Seit 2007 gibt es bei FAKTOR 3 ein Planning-Spezialistenteam als Sparringspartner für Berater und Kreative, erweitert wurde es im vergangenen Jahr um Kreativtexter und Themenredakteure, die über alle Kanäle hinweg Ideen und Formate entwickeln. „Nach wie vor gibt es komplexe Aufgabenstellungen, die einen klaren strategischen Hebel verlangen. Gleichzeitig muss Kommunikation auch immer kleinteiliger werden, damit sie schnell und relevant bleibt. Umso wichtiger werden die operativ unabhängigen Köpfe zum Denken und Erfinden, die Kollegen und Kunden regelmäßig Inspiration und Ideen liefern“, so Gerd Ribbeck, Chief Creative Officer.

FAKTOR 3 Digital
Mit dem neu formierten Digital-Team um Patrick Wassel und Thorsten Kremser konnten bereits in den ersten operativen Monaten Projekte und Kunden gewonnen werden. „Mit Europcar, British American Tobacco und anderen originären FAKTOR 3Digitalkunden und integrierten FAKTOR 3 Projekten für u.a. Beiersdorf, Microsoft, Fanta und EA sind wir mit dem Start mehr als zufrieden“, so Patrick Wassel, Leiter FAKTOR 3 Digital.

FAKTOR 3 Live Kommunikation
Die Unit für Live Kommunikation konnte ihr Ergebnis in 2011 deutlich steigern. Zu den Highlights zählten eine kreative Musikfestival-Promotion für pizza.de sowie Konzeption und Umsetzung der mobilen „Nerd-Garage“ für Microsoft, einer verrückten Konstruktion aus alten Schiffscontainern, vollgestopft mit neuester Technik. „Unter dem Motto ‚Entdecke den Nerd in Dir’ kamen Studenten diverser Universitäten zu Workshops, Vorträgen und spielerischen Formaten in die Garage. Die Tour wird 2012 weitergeführt“, freut sich Christopher Müller, Leiter FAKTOR 3 Live Kommunikation.

FAKTOR 3 Interne Kommunikation
Der Umzug des SPIEGEL-Verlags in das neue Gebäude in der Hamburger HafenCity mit rund 1.100 Mitarbeitern wurde von FAKTOR 3 mit einem integrierten Ansatz für die interne und externe Kommunikation begleitet. „Nachdem wir 2010 mit dem Deutschen PR-Preis in der Kategorie ‚Change‘ rund um den Umzug von Unilever Deutschland ausgezeichnet wurden, sehen wir Umzugs-Kommunikation ganz klar als Wachstumsfeld“, erklärt Gerd Ribbeck mit einem Augenzwinkern.

FAKTOR 3 Conventions
Für Konferenzen war das Jahr 2011 eine Herausforderung, denn der Markt für das klassische Kongressgeschäft ist übersättigt und durchläuft einen grundlegenden Wandel durch neue Kommunikations- und Meetingtechnologien. „Die Bilanz unserer Veranstaltungspartnerschaft mit der Financial Times Deutschland stimmt – trotz schwieriger Marktbedingungen konnten wir 2011 dank guter Programmatik und nutzwertigen Formaten mehr Teilnehmer und Sponsoren gewinnen, auch die Reichweite unserer rund 20 Konferenzen ist gestiegen“, so Agenturvorstand Sabine Richter.
02.03.2012
F3 gewinnt Die Klappe 2012 für Viral-Video

F3 wird für das Microsoft Hotmail Viral-Video „Greymails – Zeitschulden abbauen mit Günter Zweigert“ vom Kommunikationsverband mit dem Award „Die Klappe 2012“ in Silber ausgezeichnet

F3 gewinnt Die Klappe 2012 für Viral-Video
FAKTOR 3 erhält für das Microsoft Hotmail Viral-Video „Greymails – Zeitschulden abbauen mit Günter Zweigert“ mit der Klappe 2012 eine Auszeichnung beim wichtigsten Wettbewerb für kommerzielle Filme aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Vor rund 400 Gästen aus der Film- und Werbebranche nahm die Hamburger Kommunikationsagentur bei der Verleihung am 1. März 2012 im Hamburger Museum für Kunst & Gewerbe die Klappe 2012 in Silber entgegen. Die Klappe wird seit 32 Jahren vom Kommunikationsverband ausgeschrieben und wird im Kreativranking von Horizont mit dem Faktor 5 bewertet.

Das Viral-Video „Greymails – Zeitschulden abbauen mit Günter Zweigert“ hat die Jury überzeugt und belegt in der Kategorie Storytelling den zweiten Platz. Es verweist auf eine neue Funktion des Microsoft E-Mail-Dienstes Hotmail. Diese ermöglicht es, unerwünschte Mails, die zwar nicht als Spam gelten, aber trotzdem nicht gelesen werden, so genannte „Greymails“, bequem und schnell mit nur einem Mausklick herauszufiltern. Das Viral von FAKTOR 3 erklärt das Phänomen Greymail mit einer charmanten Anspielung auf das erfolgreiche TV-Format „Raus aus den Schulden“ und zeigt im Stile des Originals, wie Nutzer ihre „Zeitschulden“ abbauen können, indem sie sich vor Greymail schützen.
20.12.2011
YES!

Holmes Report nominiert FAKTOR 3

YES!
FAKTOR 3 steht auf der Shortlist zur Agentur des Jahres 2011 des international renommierten Branchendienstes The Holmes Report. Nominiert ist die Hamburger Kommunikationsagentur in der Kategorie „Geographic Consultancy of the Year“ für die Region DACH (Deutschland, Österreich und Schweiz). Die Gewinner der europaweit wichtigsten Auszeichnung für exzellente Kommunikation werden im Januar 2012 bekanntgegeben. „Wir freuen uns, schon jetzt zu den fünf besten Kommunikationsagenturen im gesamten DACH-Raum zu zählen. Bereits die Nominierung für diesen ‚Oscar‘ der internationalen Kommunikationsbranche ist ein Riesenerfolg und eine tolle Bestätigung unserer effektiven und kundennahen Beratung“, so Volker Martens, Vorstand der FAKTOR 3 AG.
Weitere Informationen finden sich unter http://bit.ly/vcwU5m